Thomweb.de
Impressum Datenschutzerklärung
Psychologie TYPO3

Warum Faulheit ein guter Antrieb ist

Thomas Berscheid | 22. Oktober 2015

Wenn das Hirn für weniger Arbeit sorgt

Ich bin derzeit dabei, mich auf eine Zertifizierung für TYPO3 vorzubereiten. Dazu gibt es ein schönes Lehrbuch des führenden TYPO3-Experten in Deutschland, Patrick Lobacher. Gute 300 Seiten. Habe ich 3 Tagen fast geschafft. Fast deswegen, weil ich einige Dinge an eigenen Projekten schon mal vertieft habe.

Beim Lernen ist es eine schöne Sache, am eigenen Rechner Dinge ausprobieren zu können. Auf unserer Agenturwebseite habe ich gerade die Zeitfunktion im Footer der Seite angepasst.

Beim Arbeiten mit TypoScript sind für mich übrigens die gleichen Kräfte zum Antrieb wirksam wie beim Schreiben. Also teilweise. Bei beiden ist es die Neugier. Beim Programmieren ist es auch die Faulheit. Und das ist ein guter Antrieb. Denn ich habe gerade die Jahreszahl für das Copyright automatisiert. Lieber eine Stunde eine Funktion basteln und auf minimalen Quelltext und maximale Intelligenz optimieren als stumpfsinnig Hunderte Seiten anfassen, um überall denselben Quelltext zu ändern.

Muss ich also nie mehr per Hand anfassen, sondern kann ich in Ruhe Silvester feiern.

Zum Start des Blog