Thomweb.de
Impressum Datenschutzerklärung
Psychologie

Good Vibrations! Oder warum Geräte sich bei mir wohl fühlen

Thomas Berscheid | 29. November 2014

Meine magische Beziehung zu EDV und Hardware

Vor zwei Tagen ist ein treuer Begleiter von uns gegangen. Unsere Waschmaschine hat nach 5 Jahren den Geist aufgegeben.

Heute war der Servicetechniker da. Er hat die Maschine aufgemacht, durchgeprüft, seine Arbeit erledigt… Und dann habe ich eine Klappe aufgemacht, zugemacht, wie schon einige Male vorher, und…. sie tat es wieder!!!

Schon vor ein paar Wochen habe ich einen Rechner durch Handauflegen geheilt. So, wie ich es seit den 1990er Jahren immer gemacht habe. Dutzende Rechner habe ich nur durch Handauflegen oder Hypnose wieder zum Leben gebracht.

Seit 2008 geht es anders herum. Alles fing mit der ersten Netzwerkfestplatte an, die kaputt ging – zwei Wochen nach Ablauf der Garantie gab sie ihren Geist auf. In den folgenden Wochen habe ich dann vier weitere Netzwerkfestplatten gekauft. Alle sind nach Stunden abgeraucht. Ohne dass sie viel zu tun hatten!

Ein paar Monate später bin ich dann bei meinem damaligen Arbeitgeber in die Tiefgarage gefahren. Als ich an der Tür zum Serverraum vorbei fuhr (zwei gepanzerte Stahltüren dazwischen, übrigens!) stürzte der Servercluster ab. Helle Aufregung in der IT, als ich nach oben kam! Und alles nur wegen meiner Bad Vibrations!

Dann fing das Auto an, unerklärliche Schwierigkeiten zu machen. Mein erstes Smartphone machte Probleme, die niemand sonst kannte. Scannerkassen in Supermärkten stiegen reihenweise aus, wenn ich meine Einkäufe auf das Band legte.

Ist nun Schluss damit? Schlägt das Pendel nun wieder in die andere Richtung aus?

Lieber Verfassungsschutz, lieber NSA: Ich glaube, dass mit dem Job, bei der Taliban oder der IS durch meine Anwesenheit die Technik zum Absturz zu bringen, wird doch nichts.

Zum Start des Blog